Zwergwidder siamesenfarbig blau

Erscheinungsbild im allgemeinen

 

Der widdertypische Kopf ist kurz und kräftig und hat eine breite Schnauzpartie. Starke Kinnbacken, eine breite Stirn und eine schöne „Ramsnase“ geben ihm das typische Aussehen. Der Behang der Zwergwidder wird U-förmig nach unten – mit der Öffnung zum Kopf – getragen. Der Behang sollte eine gut ausgeprägte Krone (Wulste der Ohrenansätze) haben und hat eine Ideallänge von 22-28 cm (von Ohrspitze zu Ohrspitze gemessen) .Die Zwergwidder haben ein Idealgewicht von 1,50 bis 1,90 Kg, maximal jedoch 2 Kg. Der Zwergwidder ist breitschultrig und hat einen kurzen und gedrungenen, walzenartigen Körper. Das Becken ist breit und gut abgerundet. Die Läufe sind kurz.

 

Farbe und Zeichnung nach ZDRK-Standard

 

Die Deckfarbe ist hellcreme und elfenbeinfarbig und mit einem bräunlichen Schleier bedeckt. Zu den Abzeichen gehört die bläulich abgetönte Maske, die Ohren, die Läufe und die Blume. Zu beachten sind auch die dunklen Backenpunkte. Die Stirnpartie ist hell.

 

Die Unterfarbe ist an allen Körperteilen heller als die Deckfarbe.
 

!!! Die Zucht dieses Farbschlages befindet sich noch im Aufbau!!!

Danielle Grübner

07751 Jena OT Kunitz

 

Nutzen Sie bei Interesse und Fragen den o.g. Facebook-Button oder das Kontaktformular.

Ich antworte ihnen so schnell es geht!